18
Sep
2020

AKTION: Prämierung eines naturnahen Gartens im Rahmen von „Tag der Regionen“

Wann: 18.09.2020, 15.00 Uhr
Wo: 64354 Reinheim
Wer: Garten Kerstin & Gerald Stiehler 
Eintritt: Kostenlos

Zum Thema „Klimaschutz durch kurze Wege" können wir mit naturnahen Gärten einen guten Beitrag leisten. Neben der Förderung der Biologischen Vielfalt sind einheimische Wildpflanzen auf naturnah gestalteten Flächen in der Regel klimaangepasste und resiliente Pflanzen, die weniger Wasser brauchen. Naturnahes Gärtnern ist zudem ressourcenschonend z.B. im Hinblick auf die Nutzung recycelter, regionaler und nachhaltiger Materialien, weniger Transportwege etc. Die Prämierung: Jürgen Schmidt vom Naturgarten e.V. testet den Garten Kerstin & Gerald Stiehler.

Nichts verpassen – Newsletter bestellen!

„Tausende Gärten – Tausende Arten“ wird durchgeführt von:

Deutsche Gartenbau-Gesellschaft 1822 e.V. WILA - Wissenschaftsladen Bonn tippingpoints - agentur für nachhaltige kommunikation

Kooperationspartner:

NaturGarten e.V. Verband deutscher Wildsamen und Wildpflanzenproduzenten

Gefördert durch:

leben.natur.vielfalt - das Bundeprogramm Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit Bundesamt für Naturschutz
Berlin IMMO INVEST GRUPPE Sparkasse Berlin Eigenheimverband Deutschland e.V.

Gefördert im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie durch die Berlin Immo Invest GmbH, die Berliner Sparkasse und den Eigenheimerverband Deutschland e.V.