24
Jan
2022

Artenreiche Dörfer und Städte

Wir haben ein Paket mit Infomaterialien geschnürt, das sich an Kommunen richtet, die selbst naturnahe Grünflächen anlegen oder Bürgerinnen und Bürger einladen möchten mitzumachen. Unser Infopaket soll eine Inspirationsquelle sein. Die Materialien dürfen gerne vervielfältigt und verteilt werden.  

Die Flächen, die in einer Kommune naturnah gestaltet werden können, sind so vielfältig wie die Menschen die in ihr leben. Baumscheiben, Verkehrsinseln, Straßen- und Wegränder und natürlich auch Grünflächen in Parks oder Gewerbegebieten oder Bürger-Patenschaften für Brachflächen sind denkbar.  

Vielleicht kann Ihre Kommune

  • Eigene Flächen naturnah mit heimischen Wildpflanzen begrünen
  • Initiativen, Vereine und Firmen zum Mitmachen gewinnen
  • Gebietseigenes Saatgut von Tausende Gärten – Tausende Arten an Bürgerinnen und Bürger verteilen
  • Mitmachaufrufe und Fotowettbewerbe starten

Noch mehr Vorschläge finden Sie in unserer Rubrik Mitmachen. Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.  

Hier geht es zum Download unseres Servicepakets für Kommunen.

Nichts verpassen – Newsletter bestellen!

„Tausende Gärten – Tausende Arten“ wird durchgeführt von:

Deutsche Gartenbau-Gesellschaft 1822 e.V. WILA - Wissenschaftsladen Bonn tippingpoints - agentur für nachhaltige kommunikation

Kooperationspartner:

NaturGarten e.V. Verband deutscher Wildsamen und Wildpflanzenproduzenten Heinz Sielmann Stiftung

Gefördert durch:

leben.natur.vielfalt - das Bundeprogramm Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz Bundesamt für Naturschutz
Berlin IMMO INVEST GRUPPE Sparkasse Berlin Eigenheimverband Deutschland e.V.

Gefördert im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie durch die Berlin Immo Invest Gruppe, die Berliner Sparkasse und den Eigenheimerverband Deutschland e.V.