03
Jun
2021

Artenvielfalt macht Schule

Nach den langen Monaten mit Homeschooling und ohne Schulausflüge eine tolle Abwechslung: Kinder der Jahrgangsstufe 5 der Grundschule an den Buchen in Berlin-Pankow haben einen Projekttag zu den Themen Biodiversität und Artenvielfalt gemacht. Rund um den „Internationalen Tag der biologischen Vielfalt“ am 22. Mai tauschten sie Füller und Bücher gegen Hacke und Gießkanne.  Vor ihrer Turnhalle und im Schulgarten wurden Beete für heimische Wildpflanzen gesät. Erst mussten alte Wurzeln und Gräser entfernt, dann konnte das Saatgut von Tausende Gärten – Tausende Arten in den Boden gebracht werden.

Die jungen Gärtnerinnen und Gärtner waren begeistert bei der Sache. Ein kleines Insekten-Quiz, das die Reporterin der rbb-Abendschau mitgebracht hatte, meisterten sie mit links. Jetzt freuen sich alle auf wilde bunte Blüten von Wiesen-Flockenblume, Natternkopf und wilder Malve. 

Auch die Berliner Woche berichtete am 12. Juni 2021. Hier geht es zum Beitrag.

Die Berlin Immo Invest Gruppe hat mit Saatgut und einem Insektenhotel unterstützt.

Nichts verpassen – Newsletter bestellen!

„Tausende Gärten – Tausende Arten“ wird durchgeführt von:

Deutsche Gartenbau-Gesellschaft 1822 e.V. WILA - Wissenschaftsladen Bonn tippingpoints - agentur für nachhaltige kommunikation

Kooperationspartner:

NaturGarten e.V. Verband deutscher Wildsamen und Wildpflanzenproduzenten

Gefördert durch:

leben.natur.vielfalt - das Bundeprogramm Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit Bundesamt für Naturschutz
Berlin IMMO INVEST GRUPPE Sparkasse Berlin Eigenheimverband Deutschland e.V.

Gefördert im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie durch die Berlin Immo Invest Gruppe, die Berliner Sparkasse und den Eigenheimerverband Deutschland e.V.