20
Nov
2020

Ausgezeichnet!

Auch, wenn Corona alles ein bisschen schwieriger gemacht hat: Wir haben in diesem Jahr fast 20 naturnahe Gärten ausgezeichnet. Elf Gärten wurden mit Gold prämiert, fünf mit Silber und zwei mit Bronze. Mit dabei waren Gärten von Hamburg bis Zwingenberg. Mit der Drachenfelsschule bei Königswinter wurde auch eine Schule ausgezeichnet – und das gleich mit Gold.

Lehrerin Cornelia Weiß gärtnert mit Schülerinnen und Schülern im 700 Quadratmeter großen Schulgarten „Drachenparadies“, der auch öffentlich zugänglich ist.  In dem naturnahen Garten tummeln sich zahlreiche Insekten, Vögel und andere Tiere. Die Kinder lernen erleben die Natur hautnah und erfahren durch Ausprobieren und Beobachten spielerisch viel über Naturzusammenhänge und die biologische Vielfalt.

Unterstützt wurde das Team vom Drachenparadies bei der Anlage des Gartens von Naturgartenplanerin Ulrike Aufderheide vom Naturgarten e.V. und Urban Kurscheid von der Lokalen Agenda 21 Königswinter. Neben Beet-Hügeln gibt es viele weitere Naturgartenelemente wie Trockenmauern, Totholzecken oder eine Holzbrücke mit Bachlauf.

Die Goldplakette am Weidenzaun stammt aus dem Garten von Anja Rolf. Sie hat den Garten 2013 übernommen und aus dem „Rasen-Kirschlorbeer-Koniferen-Garten“ nach und nach ein Naturparadies mit Nisthilfen, Magerbeeten, Reisighaufen und anderen Biotopelementen geschaffen. 

Neue Kategorie bei Prämierungen

Im neuen Jahr wird es die Kategorie "Grüne Oase - Auf dem Weg zum Naturgarten" geben. Damit möchten wir alle würdigen, die in ihrem Garten oder auf ihrem Balkon schon viel für die biologische Vielfalt tun, deren Flächen aber noch nicht prämiert werden können, weil in ihrem Garten zum Beispiel  invasive Neophyten wie Flieder stehen oder weil sie chemisch behandeltes Holz für ihre Terrasse oder das Gartenhaus verwendet haben.

Machen Sie mit!

Wir freuen uns auf neue Bewerbungen für 2021 – ausdrücklich auch von Naturgarten-Balkon-Begeisterten, Schulen, Kitas, Firmen und natürlich von vielen privaten Hobbygärtnerinnen und Hobbygärtnern. Einfach eine Mail an praemierungen@tausende-gaerten.de.

Infos zu den Prämierungen gibt es hier.
Und Eindrücke von den Prämierten Paradiesen finden Sie hier.

Nichts verpassen – Newsletter bestellen!

„Tausende Gärten – Tausende Arten“ wird durchgeführt von:

Deutsche Gartenbau-Gesellschaft 1822 e.V. WILA - Wissenschaftsladen Bonn tippingpoints - agentur für nachhaltige kommunikation

Kooperationspartner:

NaturGarten e.V. Verband deutscher Wildsamen und Wildpflanzenproduzenten

Gefördert durch:

leben.natur.vielfalt - das Bundeprogramm Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit Bundesamt für Naturschutz
Berlin IMMO INVEST GRUPPE Sparkasse Berlin Eigenheimverband Deutschland e.V.

Gefördert im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie durch die Berlin Immo Invest GmbH, die Berliner Sparkasse und den Eigenheimerverband Deutschland e.V.