09
Sep
2021

BUGA-Talk: Faszination Naturgarten

Ein Naturgarten versucht, viele Lebensräume für unterschiedliche Bedürfnisse von Tieren, Insekten und Pflanzen zu schaffen. Auf nur 170 Quadratmetern ganz unterschiedliche Lebensbereiche zu schaffen – das ist ein Kunststück, das Gartengestalterin Luise Blank mit dem Naturerlebnisgarten auf der BUGA gelungen ist. Neben Stauden, finden sich Baumstämme, die als Insektenunterkünfte dienen, eine Steinmauer, ein kleiner Bachlauf und der Clou: ein Regensammeldach.

Das Wasser aus dem Regensammeldach speist einen kleinen Bachlauf, an dessen Rändern Pflanzen wachsen, die Feuchtigkeit lieben und die auch in Auenlandschaften zu finden sind.  

Nicht jeder kann sich ein Regensammeldach bauen, aber auch das Wasser aus unserer Regentonne lässt sich kreativ nutzen oder kleine Gefäße schaffen einen Mini-Wassergarten.

Einige Inspirationen gibt es im Video:

Nichts verpassen – Newsletter bestellen!

„Tausende Gärten – Tausende Arten“ wird durchgeführt von:

Deutsche Gartenbau-Gesellschaft 1822 e.V. WILA - Wissenschaftsladen Bonn tippingpoints - agentur für nachhaltige kommunikation

Kooperationspartner:

NaturGarten e.V. Verband deutscher Wildsamen und Wildpflanzenproduzenten Heinz Sielmann Stiftung

Gefördert durch:

leben.natur.vielfalt - das Bundeprogramm Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit Bundesamt für Naturschutz
Berlin IMMO INVEST GRUPPE Sparkasse Berlin Eigenheimverband Deutschland e.V.

Gefördert im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie durch die Berlin Immo Invest Gruppe, die Berliner Sparkasse und den Eigenheimerverband Deutschland e.V.