19
Feb
2021

Einheimische Wildpflanzen erfolgreich anbauen und verkaufen "live"

Wann: 19.02.2021, 12 bis 16 Uhr
Wo: Alzey
Wer: TGTA mit Friedhelm Strickler, Wildstaudengärtnerei Strickler
Eintritt: Kostenlos

Das Projekt Tausende Gärten möchte Gärtnereien gewinnen, einheimische Wildstauden zu produzieren. Der kollegiale Austausch beinhaltet daher Themen wie die Produktionserweiterung um echte einheimische Wildpflanzen, was standortheimische Wildpflanzen sind und warum der Anbau wichtig ist. Auch bei der Besichtigung der Gärtnerei geht es um das Wichtigste zu Anbau und Pflege, Erfahrungsaustausch und um Ihre Fragen! 

Da die Teilnehmendenzahl begrenzt ist und die Durchführung der Veranstaltung nach Lage des Pandemie-Geschehens entschieden wird, ist eine Anmeldung über gartenbetriebe@tausende-gaerten.de erforderlich. Erst dann wird der genaue Treffpunkt bekannt gegeben. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Nichts verpassen – Newsletter bestellen!

„Tausende Gärten – Tausende Arten“ wird durchgeführt von:

Deutsche Gartenbau-Gesellschaft 1822 e.V. WILA - Wissenschaftsladen Bonn tippingpoints - agentur für nachhaltige kommunikation

Kooperationspartner:

NaturGarten e.V. Verband deutscher Wildsamen und Wildpflanzenproduzenten

Gefördert durch:

leben.natur.vielfalt - das Bundeprogramm Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit Bundesamt für Naturschutz
Berlin IMMO INVEST GRUPPE Sparkasse Berlin Eigenheimverband Deutschland e.V.

Gefördert im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie durch die Berlin Immo Invest GmbH, die Berliner Sparkasse und den Eigenheimerverband Deutschland e.V.