24
Mar
2022

Gartenpflanzen auf Abwegen: Neophyten - erst geliebt und dann verteufelt I Online

Wann: 24.03.2022, 18 bis 19.30 Uhr
Wo: Online
Wer: LEADER Projekt "Na-Tür-lich Dorf" mit Dipl.-Biologin Maike Guschal
Eintritt: kostenlos

Pflanzen aus fernen Ländern scheinen viel Potential mitzubringen – neben wunderschönen Blüten verfügen sie oft noch über Qualitäten als Insektenmagnet. Werden sie dann auch noch als besonders pflegeleicht beschrieben, stehen sie bald auf der Beliebtheitsliste vieler Gartenfreunde schnell ganz oben. Doch was, wenn nach kurzer Zeit dieser entzückende Anblick des Exoten das Gartenbild dominiert und sogar den Weg über den Gartenzaun hinaus in die Natur findet? In diesem Vortrag werden neben einigen gängigen und oft bekannten Beispielen an invasiven Pflanzenarten auch Aspekte von neuen, unbekannten Exoten, die durch „insektenfreundliches“ Gärtnern gefördert werden, auseinandersetzen.

Anmeldung unter sarah.hartmann@biostation-dueren.de oder telefonisch unter 02427/ 9498724.

Nichts verpassen – Newsletter bestellen!

„Tausende Gärten – Tausende Arten“ wird durchgeführt von:

Deutsche Gartenbau-Gesellschaft 1822 e.V. WILA - Wissenschaftsladen Bonn tippingpoints - agentur für nachhaltige kommunikation

Kooperationspartner:

NaturGarten e.V. Verband deutscher Wildsamen und Wildpflanzenproduzenten Heinz Sielmann Stiftung

Gefördert durch:

leben.natur.vielfalt - das Bundeprogramm Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz Bundesamt für Naturschutz
Berlin IMMO INVEST GRUPPE Sparkasse Berlin Eigenheimverband Deutschland e.V.

Gefördert im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie durch die Berlin Immo Invest Gruppe, die Berliner Sparkasse und den Eigenheimerverband Deutschland e.V.