26
Oct
2023

Kleingartenvereine retten Bienen und Schmetterlinge? I Online

Wann: 26.10.2023, 17.00 Uhr - 18.30 Uhr
Wer: TGTA mit Joschka Meyer vom Landesbund der Gartenfreunde in Hamburg
Eintritt: kostenlos

Kleingartenvereine genießen eine lange Tradition. Ursprünglich gegründet, um gesunde Nahrung für die Familie anzubauen, bieten sie auch heute allen Bevölkerungsgruppen und Generationen einen Platz fürs Gärtnern, Geselligkeit und Erholung. Gerade in Zeiten von Landflucht und Urbanisierung sind die grünen Parzellen in der Stadt wichtig als Naturerlebnis-Raum für Kinder. Sie geben den Kleinsten die Möglichkeit, die Natur kennen und lieben zu lernen.

Zukunftsfähige Kleingartenvereine leben nicht nur Gemeinschaft und Nachbarschaftshilfe, sondern schaffen auch ökologisch wertvollen Lebensraum für heimische Pflanzen und Tiere. Und wir sind viele: Eine Million Kleingärten bundesweit bieten ein riesiges Potential für grüne, artenreiche und lebenswerte Städte!
Joschka Meyer vom Landesbund der Gartenfreunde in Hamburg e.V. und Mitglied des NaturGarten e.V. zeigt uns, wie Kleingartenvereine alle Belange in Einklang bringen können, damit sich Mensch, Tier und Pflanze wohlfühlen. Wie immer sind uns Ihre Fragen und ein lebendiger Austausch willkommen!

Weitere Informationen nach Anmeldung unter https://eveeno.com/108647486



Nichts verpassen – Newsletter bestellen!

„Tausende Gärten – Tausende Arten“ wird durchgeführt von:

Deutsche Gartenbau-Gesellschaft 1822 e.V. WILA - Wissenschaftsladen Bonn tippingpoints - agentur für nachhaltige kommunikation

Kooperationspartner:

NaturGarten e.V. Verband deutscher Wildsamen und Wildpflanzenproduzenten Heinz Sielmann Stiftung
Sparkasse Berlin Eigenheimverband Deutschland e.V. Heinz Sielmann Stiftung

Gefördert im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie durch die Berlin Immo Invest Gruppe, die Berliner Sparkasse und den Eigenheimerverband Deutschland e.V.