07
Jun
2021

Umfrage zum naturnahen Gärtnern

Wir möchten mit Ihnen lernen. Wo stehen wir jetzt? Das Institut e-fect evaluiert Tausende Gärten – Tausende Arten. Zu Beginn und am Ende des Projektes führt e-fect eine kurze allgemeine Befragung zum naturnahen Gärtnern durch. Die Projektleitung liegt bei der Deutschen Gartenbau-Gesellschaft 1822 (DGG). Deshalb wird am Anfang der Befragung die DGG genannt. Das Ausfüllen dauert 5 bis 10 Minuten. Alle Angaben bleiben natürlich anonym. 

Die Befragung endet am 26.7.2021. Es wäre toll, wenn bis dahin noch viele mitmachen – uns interessiert Ihre Meinung. Vielen Dank für die Unterstützung!

➭ Hier geht es zum Fragebogen

Nichts verpassen – Newsletter bestellen!

„Tausende Gärten – Tausende Arten“ wird durchgeführt von:

Deutsche Gartenbau-Gesellschaft 1822 e.V. WILA - Wissenschaftsladen Bonn tippingpoints - agentur für nachhaltige kommunikation

Kooperationspartner:

NaturGarten e.V. Verband deutscher Wildsamen und Wildpflanzenproduzenten Heinz Sielmann Stiftung

Gefördert durch:

leben.natur.vielfalt - das Bundeprogramm Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit Bundesamt für Naturschutz
Berlin IMMO INVEST GRUPPE Sparkasse Berlin Eigenheimverband Deutschland e.V.

Gefördert im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie durch die Berlin Immo Invest Gruppe, die Berliner Sparkasse und den Eigenheimerverband Deutschland e.V.