29
Nov
2021

Unsere Gärten als Oasen für heimische Tiere und Pflanzen I Online

Wann: 29.11.2021, 17 bis 18.30 Uhr
Wo: Online
Wer: TGTA mit Andrea Muno-Lindenau vom WILA Bonn e. V. und Astrid Mittelstaedt von der Biologischen Station Bonn/ Rhein-Erft
Eintritt: kostenlos

Dieser Online-Vortrag ist eine Kooperation zwischen dem LEADER-Projekt "Na-Tür-Lich Dorf. Naturschutz vor der Haustür" der Biologischen Stationen Bonn / Rhein-Erft, Euskirchen, Düren und Aachen sowie dem Projekt "Tausende Gärten Tausende Arten" des Wissenschaftsladen Bonn. Beide Projekte werden vorgestellt und anschließend geht es um die Frage, wie die heimische Artenvielfalt durch kleinere und größere Maßnahmen im eigenen Garten geschützt und verbessert werden kann.

Anmeldung per Mail unter anmeldung@biostation-bonn-rheinerft.de oder telefonisch unter 0228/ 24 95 799. Die Teilnahme ist kostenlos.

Nichts verpassen – Newsletter bestellen!

„Tausende Gärten – Tausende Arten“ wird durchgeführt von:

Deutsche Gartenbau-Gesellschaft 1822 e.V. WILA - Wissenschaftsladen Bonn tippingpoints - agentur für nachhaltige kommunikation

Kooperationspartner:

NaturGarten e.V. Verband deutscher Wildsamen und Wildpflanzenproduzenten Heinz Sielmann Stiftung

Gefördert durch:

leben.natur.vielfalt - das Bundeprogramm Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit Bundesamt für Naturschutz
Berlin IMMO INVEST GRUPPE Sparkasse Berlin Eigenheimverband Deutschland e.V.

Gefördert im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie durch die Berlin Immo Invest Gruppe, die Berliner Sparkasse und den Eigenheimerverband Deutschland e.V.