10
Nov
2021

Wildes Weihnachtsgeschenk

Der Herbst ist immer auch Erntezeit. Haben Sie vielleicht Samenkapseln oder Blütenstiele von Ihren heimischen Wildpflanzen gesammelt und getrocknet? Wie wäre es lieben Menschen in Ihrer Nähe zu Weihnachten eine Freude zu machen? Bekleben Sie Streichholzschachteln mit schönem Papier oder malen Sie diese nach Lust und Laune an und legen Sie die Samen mit einem kleinen Zettel und Tipps für die Einsaat hinein. Auch kleine Papiertüten eignen sich wunderbar. Ihrer Fantasie sind bei der Gestaltung keine Grenzen gesetzt. Ein kleines Geschenk und ein kleiner Beitrag für die Artenvielfalt.  

Wichtig: Verschenken Sie Saatgut aus Ihrer Region an Menschen in Ihrer Region. Bitte kein Saatgut vom Bodensee an die Nordsee schicken.

Tipp für die Einsaat: Bei der Einsaat von heimischem Wildpflanzen ist es wichtig, dass die Samen in einem Erde-Sand-Gemisch gesät und fest angedrückt werden, da sie Lichtkeimer sind.

Nichts verpassen – Newsletter bestellen!

„Tausende Gärten – Tausende Arten“ wird durchgeführt von:

Deutsche Gartenbau-Gesellschaft 1822 e.V. WILA - Wissenschaftsladen Bonn tippingpoints - agentur für nachhaltige kommunikation

Kooperationspartner:

NaturGarten e.V. Verband deutscher Wildsamen und Wildpflanzenproduzenten Heinz Sielmann Stiftung

Gefördert durch:

leben.natur.vielfalt - das Bundeprogramm Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit Bundesamt für Naturschutz
Berlin IMMO INVEST GRUPPE Sparkasse Berlin Eigenheimverband Deutschland e.V.

Gefördert im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie durch die Berlin Immo Invest Gruppe, die Berliner Sparkasse und den Eigenheimerverband Deutschland e.V.