20
Mar
2022

Firmen machen mit - BSR lässt Berlin erblühen


Wir finden die BSR-Aktion hat Applaus verdient – neben der #Insektenvesper von Heilbronn – die zweite tolle Mitmachidee des Monats im April. Mit freundlicher Genehmigung der BSR lesen Sie hier den Artikel, der im März in der Mitarbeiterzeitschrift erschienen ist und vielleicht auch für andere Firmen eine Ermunterung ist sich zu beteiligen.  

Neue Aktion: Da blüht uns was! (BSR-Mitarbeiterzeitschrift Intern März 2022)  

Blühende Wiesen statt Kies, Schotter oder langweiligem Rasen: Kolleginnen und Kollegen setzen ein Zeichen für biologische Vielfalt. Machen Sie mit und bringen Sie die beiliegende Saatgutmischung im Garten oder auf dem Balkon in die Erde!  

„Heimische Wildpflanzen sind nicht nur schön, sondern auch Futter und Lebensraum für unzählige Tiere – ganze Nahrungsketten bauen darauf auf. Wenn wir sie aussäen, unterstützen wir Wildbienen, Schmetterlinge, Käfer, Vögel und Säugetiere. Das ist ein riesiges Plus für die biologische Vielfalt und damit auch für den Klimaschutz. Dabei gilt: Jeder Quadratmeter zählt!“ Kollegin Jana Schenderlein vom Guten Klima redet sich warm, wenn es um Artenreichtum, Wildpflanzen und regionale Biotope geht. Die Ingenieurin, hauptberuflich kümmert sie sich um Altablagerungen und Deponien, organisiert mit dem Guten Klima Pflanzaktionen an BSR-Standorten. So waren etwa die Malmöer Straße oder die Deponie Schwanebeck schon dran. Heute geht sie den nächsten Schritt und wendet sich an alle Kolleginnen und Kollegen der BSR-Familie mit zwei Bitten:  

Erstens: Säen Sie Wildpflanzen! Nutzen Sie das eingeklebte Samentütchen in dieser Ausgabe und säen Sie den Inhalt aus! Die Wildblütenmischung wurde sorgfältig im Projekt Tausende Gärten – Tausende Arten für die Region abgestimmt. Diese Initiative des Bundesamts für Naturschutz möchte Menschen begeistern, aktiv zu werden und etwas für die biologische Vielfalt zu tun. Die Mischung enthält mehr als 25 heimische, zum Teil mehrjährige Wildpflanzenarten und kann ab sofort auf einer Fläche von ein bis zwei Quadratmetern ausgesät werden.  

Mehr Infos, weitere Mitmachmöglichkeiten und viele Tipps rund um naturnahes Gärtnern gibt es auf https://www. tausende-gaerten.de. Hier finden Profis auch detaillierte Anleitungen für bestimmte Pflanzzwecke. Bei der beiliegenden Mischung muss man sich aber keine großen Gedanken machen. Die Pflanzen sind robust, brauchen wenig Wasser und leben meist mehrere Jahre. Also zögern Sie nicht und legen Sie einfach los! Unter Umständen ist etwas Geduld nötig, denn manche Wildblumen blühen erst im zweiten Jahr.  

Zweitens: Bepflanzen Sie die BSR! Beteiligen Sie sich an den regelmäßigen Pflanzaktionen des Guten Klimas an BSR-Standorten! Das nächste Event steht am Samstag, dem 2. April, an. Dafür hat sich Schenderlein mit Jeannette Grienig vom Reinigungs-Regionalzentrum Nobelstraße zusammengetan. „Ich bin schon einige Jahre hier und ärgere mich immer wieder über unser tristes Umfeld, hier auf dem Hof und auch im gesamten Gewerbegebiet“, sagt die Logistikleiterin. „Deshalb habe ich Jana Schenderlein gefragt, ob wir vielleicht zusammen etwas auf die Beine stellen können.“

Geplant ist eine Pflanzaktion auf insgesamt 250 Quadratmetern Hoffläche. Auf den Kurzrasenflächen entstehen Blühwiesen, an den Grundstücksgrenzen sollen Stauden und wilde Rosen wachsen. Dafür werden noch Helferinnen und Helfer gebraucht! Für die anschließende Pflege sorgen dann die Haus- und Hof-Beschäftigten. Jeannette Grienig freut sich wahnsinnig auf die Aktion und hofft auf viele Mitstreiter: „Machen Sie mit! Es lohnt sich, denn hier können Sie etwas Konkretes für die Artenvielfalt tun. Und es macht richtig Spaß, denn man bewegt sich an der frischen Luft und lernt nette Kolleginnen und Kollegen aus anderen Bereichen kennen.“ Wer mitmachen möchte, meldet sich bitte per E-Mail an. Aber auch wer am 2. April nicht kann, muss nicht verzweifeln: Die nächste Pflanzaktion kommt bestimmt! Dafür sorgt das Gute Klima mit seinen Aktionen für biologische Vielfalt und Klimaschutz. Das Gute Klima freut sich auch über Hinweise auf weitere BSR-Flächen, die naturnah verschönt werden können.

Vergangene Termine:

SPIR STAR AG erntet „Silber“ für naturnahes Firmengelände
Kräuter für Kitas und Schulklassen
Mach mit: Saatgutautomat
Insektenschutz-Challenge
Drei Quadratmeter für die Artenvielfalt
Kaarst pflanzt ein Wildpflanzenbeet mit TGTA-Stauden
Mitmachen beim Mähfreien Mai
Pflanzwettbewerb „Wir tun was für Bienen“
Raus in die Natur: WDR empfiehlt Schaugarten in Wachtberg
Wildstauden selber ziehen
Verlosung unseres Naturgartenplaners
Heilbronn lädt zum #Insektenvesper
Firmen machen mit - BSR lässt Berlin erblühen
Ausflugtipp: Gartenregion RheinMain
Kommunen für biologische Vielfalt starten mit neuer Vorsitzenden in den Frühling
SWR berichtet über Gold-Naturgarten in Mölschbach
Artenreiche Dörfer und Städte
Buchtipp: Kleiner Garten naturnah
Ein Biotop für alle
Naturnahe Kleingärten
Pflanzaktion am Monbijouplatz in Berlin-Mitte
Wildes Weihnachtsgeschenk
Saatgut bestellen
Lust zu forschen?
Wilde Pflanzen und wilde Tiere
Winterquartiere für Schmetterlinge, Wildbienen & Co
Wildstauden auf dem Vormarsch!
Gärten prämieren und Lorbeeren ernten
BUGA-Talk: Wild und lecker - Essbare Wildpflanzen
Commitment to biodiversity: The "Thousands of Gardens - Thousands of Species" campaign and its goals
BUGA-Talk: Hingucker - Gartenbilder mit heimischen Wildpflanzen
BUGA-Talk: Wie kommen die Wildpflanzen in die Gartenmärkte?
BUGA-Talk: Wilde Blüten für Garten, Balkon und andere Flächen
BUGA-Talk: Faszination Naturgarten
BUGA 2021 auf Youtube
#tatenfuermorgen
Postkarten der Tausenden Gärten
Mehr grüne Oasen für Bonn
Naturnaher Schaugarten in Wachtberg-Berkum
Tausende Gärten bei der Bundesgartenschau (BUGA)
Mähfreier Mai
BUGA 2021 - Talkrunde mit Prof. Dr. Klaus Neumann und Rita Schwarzelühr-Sutter
Tausende Gärten auf YouTube
Gold für den "Wilden Meter"
T-Shirts der Tausenden Gärten
Die Rote Lichtnelke
Umfrage zum naturnahen Gärtnern
Naturgarten-Sprechstunde
Artenvielfalt macht Schule
Zeigt her eure Gärten, Flächen und Balkone

Nichts verpassen – Newsletter bestellen!

„Tausende Gärten – Tausende Arten“ wird durchgeführt von:

Deutsche Gartenbau-Gesellschaft 1822 e.V. WILA - Wissenschaftsladen Bonn tippingpoints - agentur für nachhaltige kommunikation

Kooperationspartner:

NaturGarten e.V. Verband deutscher Wildsamen und Wildpflanzenproduzenten Heinz Sielmann Stiftung

Gefördert durch:

leben.natur.vielfalt - das Bundeprogramm Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz Bundesamt für Naturschutz
Berlin IMMO INVEST GRUPPE Sparkasse Berlin Eigenheimverband Deutschland e.V.

Gefördert im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie durch die Berlin Immo Invest Gruppe, die Berliner Sparkasse und den Eigenheimerverband Deutschland e.V.