Gemeinsam gärtnern

Willkommen auf unserer “Grünen Landkarte” zum Projekt “Tausende Gärten – Tausende Arten”. Hier können sich alle eintragen und präsentieren, die sich an der Kampagne beteiligen wollen. Das sind z.B. Gartenmärkte oder Wildstaudenproduzierende, Kampagnenpartner oder -partnerinnen, Besitzerinnen oder Besitzer von Naturgärten oder von im Rahmen des Projekts prämierten Naturgärten – ganz egal, ob Privatperson, Unternehmen oder Institution. Sie wollen dabei sein? Los geht's!

Suchen Sie Verkaufsorte für unsere TGTA-Saatgutmischungen oder TGTA-Wildstauden? Dann nutzen Sie ebenfalls unsere Grüne Landkarte. Unter den Filtern „Gärtnereien“ und „Gartenmärkte und andere Verkaufsorte“ finden Sie deutschlandweit Anbieterbetriebe. Wenn Sie ein Fähnchen anklicken sehen Sie, welche Angebote der jeweilige Betrieb führt.

Nutzen Sie die Filterauswahl links oben für Ihre Suche. Dort können Sie einzelne Bereiche auch ein- und ausschalten.

Hier summt und brummt's!

Naturgärten anschauen, Gärtnereien finden, unser Netzwerk kennenlernen.

Direkt zur Grünen Landkarte!

Naturnahe Flächen, Balkone und Gärten eintragen

Für Privatleute, Unternehmen, Vereine, Projekte

Sie haben eine naturnah gestaltete Fläche, einen Garten oder Balkon, sorgen in Ihrer Kommune für naturnahe Begrünung öffentlicher Flächen oder sind Teil eines Projektes, Vereins zur Förderung von Insekten? Wunderbar! Tragen Sie sich ein in unsere Grüne Landkarte und zeigen Sie gemeinsam mit uns, wie das Netzwerk für den Erhalt der Artenvielfalt stetig weiter wächst und gedeiht.

Ich bin dabei!

Prämierte Paradiese

Egal, ob Bronze, Silber, Gold, oder ...

... "Grüne Oase auf dem Weg zum Naturgarten". Wenn Ihr Garten im Rahmen von "Tausende Gärten - Tausende" Arten ausgezeichnet wurde, können Sie Ihr Glück in der Grünen Landkarte zur Information und Inspiration mit anderen teilen.

Naturgarten teilen

Gärtnereien

So werden Sie besser gefunden

Sie produzieren und verkaufen unsere echt heimischen TGTA-Wildpflanzen oder unser TGTA-Saatgut? Präsentieren Sie Ihren Betrieb auf der Grünen Landkarte, damit interessierte Gärtnerinnen und Gärtner sie noch besser finden.

Wir summen mit - ab zum Formular!

Gartenmärkte oder andere Verkaufsorte

Werden Sie Teil unseres Netzwerkes!

Sie verkaufen unsere echt heimischen TGTA-Wildpflanzen oder unser TGTA-Saatgut? Dann präsentieren Sie sich auf unserer Grünen Landkarte, damit die Menschen besser zu den Wildpflanzen finden und die Biodiversität gefördert werden kann!

Mein Unternehmen eintragen

Kampagnenpartnerinnen und -partner

Für Unterstützerinnen und Unterstützer

Auch ohne eigenen Naturgarten können Sie die Kampagne unterstützen und Teil der Grünen Landkarte werden, z.B. durch Sponsoring, Kooperationen bei Veranstaltungen oder Aktionen oder indem Sie mithelfen, die TGTA-Werbematerialien zu verteilen.

Ich bin Kampagnenpartnerin oder -partner

Projektpartnerinnen und -partner

Wer steckt hinter TGTA?

Erfahren Sie hier, von welchen Institutionen dieses Projekt durchgeführt wird und wie es sich finanziert. Einfach den Filter "Projektpartner" setzen!

Zu den Projektpartnerinnen und -partnern

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm

Achten Sie beim Kauf von Pflanzgut auf Regionalität

Einheimische Wildpflanzen sind an ihre Standorte angepasst. Gleiches gilt für Tiere: Sie siedeln sich dort an, wo sie Pflanzen finden, die sie zum Leben brauchen. Doch die Flora ist nicht überall gleich. Während manche Pflanzen beispielsweise nur im Norden vorkommen, wachsen andere bundesweit. Arten können auch leicht variieren – je nachdem, wo sie vorkommen.

Auf Initiative des Verbands deutscher Wildsamen- und Wildpflanzenproduzenten e. V. (VWW) wurde im Rahmen eines von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) geförderten Projekts daher eine Karte mit 22 Ursprungsgebieten für Gräser und Kräuter aus Deutschland entwickelt. Sie gilt als Leitlinie für alle Saatgut- und Wildstaudenproduzenten im VWW. Definiert sind acht Produktionsräume im Rahmen der sogenannten Erhaltungsmischungsverordnung (ErMiV).

Damit die Gärtnereien regionale Stauden produzieren können, haben wir in Abstimmung mit dem VWW die acht Produktionsräume in vier Bereiche zusammengefasst: Nord, West, Ost und Süd. Achten Sie also beim Kauf von Pflanzen für Ihren Naturgarten darauf, möglichst Pflanzen aus regionaler Herkunft auszuwählen. Entsprechende Gärtnereien, Gartenmärkte und andere Verkaufsorte finden Sie auf unserer Grünen Landkarte.

Tausende Arten für Ihren Garten!

Die TGTA-Pflanzen und -Samenmischungen im Handel

Naturgärtnerinnen und -gärtner haben es bisher nicht leicht: In unseren Gartenmärkten und auch im Fachhandel gibt es noch viel zu selten eine gute Auswahl an Wildpflanzen zu kaufen. Eine wichtige Aufgabe der Kampagne ist es, diese Situation zu verbessern. Dazu bauen wir gemeinsam mit Saatgut- und Vermehrungsbetrieben sowie Gartenmärkten ein starkes Netzwerk für heimische Wildpflanzen auf.

Die ersten Produkte – Saatgutmischungen für „Wildblüten für Garten und Balkon“ und „Wildblütenrasen“ sowie viele schöne Stauden – sind ab sofort im kooperierenden Handel erhältlich. Wir planen, die Angebote in Zukunft Stück für Stück zu erweitern. Hier geht es zu unseren Pflanzen. Gärtnereien, Gartenmärkte, andere Verkaufsorte und Online-Shops für TGTA-Wildpflanzen finden Sie auf unserer Grünen Landkarte

Nichts verpassen – Newsletter bestellen!

„Tausende Gärten – Tausende Arten“ wird durchgeführt von:

Deutsche Gartenbau-Gesellschaft 1822 e.V. WILA - Wissenschaftsladen Bonn tippingpoints - agentur für nachhaltige kommunikation

Kooperationspartner:

NaturGarten e.V. Verband deutscher Wildsamen und Wildpflanzenproduzenten

Gefördert durch:

leben.natur.vielfalt - das Bundeprogramm Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit Bundesamt für Naturschutz
Berlin IMMO INVEST GRUPPE Sparkasse Berlin Eigenheimverband Deutschland e.V.

Gefördert im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie durch die Berlin Immo Invest Gruppe, die Berliner Sparkasse und den Eigenheimerverband Deutschland e.V.