27
Mar
2021

Kleingärten – Oasen für die Vielfalt

Naturnahe Kleingärten sorgen in Städten für wertvolle Lebens- und Erholungsräume für Pflanzen, Tiere und Menschen. Die Kleingarten-Stiftung Frankfurt / Rhein Main macht jetzt bei Tausende Gärten — Tausende Arten mit und unterstützt Kolonien im Raum Frankfurt bei der Realisierung naturnaher Projekte. So hat etwa die Kolonie Buchhang einen naturnahen Gemeinschaftsgarten mit Trockenmauern, Wildblumenrasen und Wildkräuterbeeten angelegt. Workshops vermitteln Wissen über Wildpflanzen und zeigen wie schmackhaft sie sind oder welch heilsame Wirkung in ihnen steckt. 

Mit viel Herzblut engagieren sich die beiden Stiftungsgründer Oliver Lang und Birgit Mai für moderne Kleingärten. „Kleingärten sind Orte der Begegnung, des Lernens und der Gesundheit“, so Oliver Lang. 

Tausende Gärten — Tausende Arten freut sich über die neuen Mitmacherinnen und Mitmacher. Auch andere Kleingarten-Kolonien mit kleinen und großen Projekten für naturnahe Flächen sind  herzlich willkommen und können sich auf der Grünen Landkarte eintragen und Materialien und Infos bekommen.

Nichts verpassen – Newsletter bestellen!

„Tausende Gärten – Tausende Arten“ wird durchgeführt von:

Deutsche Gartenbau-Gesellschaft 1822 e.V. WILA - Wissenschaftsladen Bonn tippingpoints - agentur für nachhaltige kommunikation

Kooperationspartner:

NaturGarten e.V. Verband deutscher Wildsamen und Wildpflanzenproduzenten Heinz Sielmann Stiftung

Gefördert durch:

leben.natur.vielfalt - das Bundeprogramm Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit Bundesamt für Naturschutz
Berlin IMMO INVEST GRUPPE Sparkasse Berlin Eigenheimverband Deutschland e.V.

Gefördert im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie durch die Berlin Immo Invest Gruppe, die Berliner Sparkasse und den Eigenheimerverband Deutschland e.V.