18
May
2021

Wie Wildbienen uns helfen - und wir Wildbienen helfen sollten

Wann: 18.05.2021, 18 bis 19.30 Uhr
Wo: VHS online, B1834ON
Wer: Bonn
Eintritt: Kostenlos

Was viele nicht wissen: Ohne Wildbienen wäre ganz viel nur halb so schön. Sie sichern nicht nur die Bestäubung von gesundem Obst und Gemüse, wir verdanken ihnen auch die bunten, leuchtenden, abwechslungsreichen Blumenwiesen, die wiederum selbst wichtige Lebensräume für eine Menge anderer Tiere sind. Ohne Wildbienen wäre unser Leben ärmer. Aber vielerorts bestimmen immer eintönigere Landschaften das Bild - und werden auch für Wildbienen zu einer immer größeren Bedrohung. Was Wildbienen "leisten", wie eng oftmals ihre Bindungen an ganz bestimmte Blumen sind, welche Lebensräume sie für ihre Nahrung und den Bau ihrer Nester brauchen, beleuchtet Markus Menke in seinem Vortrag. Dabei wird es vor allem darum gehen, die Bedürfnisse von Wildbienen ernst zu nehmen. Man wird staunen, mit wie wenig Aufwand wir Wildbienen sinnvoll helfen können.

➭ Zur Anmeldung

Nichts verpassen – Newsletter bestellen!

„Tausende Gärten – Tausende Arten“ wird durchgeführt von:

Deutsche Gartenbau-Gesellschaft 1822 e.V. WILA - Wissenschaftsladen Bonn tippingpoints - agentur für nachhaltige kommunikation

Kooperationspartner:

NaturGarten e.V. Verband deutscher Wildsamen und Wildpflanzenproduzenten

Gefördert durch:

leben.natur.vielfalt - das Bundeprogramm Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit Bundesamt für Naturschutz
Berlin IMMO INVEST GRUPPE Sparkasse Berlin Eigenheimverband Deutschland e.V.

Gefördert im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie durch die Berlin Immo Invest Gruppe, die Berliner Sparkasse und den Eigenheimerverband Deutschland e.V.