29
Oct
2021

Wilde Pflanzen und wilde Tiere

Wo die wilden Tiere wohnen, gibt es nicht nur viele Tiere, sondern auch viele Grünflächen. Viele Zoos und Tierparks denken inzwischen nachhaltig und wollen Tiere und Pflanzen schützen. Unsere Projektleiterin Bettina de la Chevallerie von der Deutschen Gartenbau-Gesellschaft (DGG) hat bei der Tagung des Vereins ZOOGRÜN e.V. Gärtnerinnen und Gärtner aus Zoos und Tierparks getroffen und das Projekt Tausende Gärten – Tausende Arten vorgestellt. Einige von ihnen können sich vorstellen, im nächsten Jahr heimische Wildpflanzen auszusäen und Flächen naturnah zu gestalten.

Wir freuen uns auf die Blühstreifen und Wildpflanzen in Zoos und Tierparks.

Nichts verpassen – Newsletter bestellen!

„Tausende Gärten – Tausende Arten“ wird durchgeführt von:

Deutsche Gartenbau-Gesellschaft 1822 e.V. WILA - Wissenschaftsladen Bonn tippingpoints - agentur für nachhaltige kommunikation

Kooperationspartner:

NaturGarten e.V. Verband deutscher Wildsamen und Wildpflanzenproduzenten Heinz Sielmann Stiftung

Gefördert durch:

leben.natur.vielfalt - das Bundeprogramm Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit Bundesamt für Naturschutz
Berlin IMMO INVEST GRUPPE Sparkasse Berlin Eigenheimverband Deutschland e.V.

Gefördert im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie durch die Berlin Immo Invest Gruppe, die Berliner Sparkasse und den Eigenheimerverband Deutschland e.V.