21
Jul
2023

Flatterhafte Schönheiten

Es ist mehr als 20 Jahre her, dass Sybille Przybilla das Schmetterlingsfieber packte. Vor allen Dingen die schönen Bläulinge begeisterten sie in ihrem kleinen Hausgarten. Sie wollte mehr über die vielen Arten der blauschimmernden Tagfalter erfahren. Sie begann sich für die Nahrungspflanzen, die Entwicklung und den Lebenszyklus der Falter zu interessieren. „Raupen vieler Arten sind sehr wählerisch. Sie sind oftmals auf ganz bestimmte Pflanzenarten angewiesen“, erzählt sie. „Daher ist es für sie wichtig, auch im Garten bestimmte Pflanzen zu finden.“

Womit wir auch bei unseren Wildpflanzen wären. Viele Bläulinge lieben etwa den gelbblühenden Hornklee (Lotus corniculatus). Der Faulbaum-Bläuling legt seine Eier am pink blühenden Blutweiderich (Lythrum salicaria) ab. Die Raupen des Rotklee-Bläulings ernähren sich unter anderem vom Rotklee, ihrer wichtigsten Eiablage- und Raupennahrungspflanze. Sie verstecken sich in ihrer Wachstumsphase gerne in den Blütenköpfen des Klees, wo sie gut getarnt sind. Auch Raupen haben selbstverständlich natürliche Feinde und stehen nicht nur bei Vögeln auf dem Speiseplan. Marienkäfer als auch Schlupfwespen fressen bzw. leben von den Raupen. Sie alle halten die Natur im Gleichgewicht. Anhand der Bläulinge und ihren Raupen lässt sich wunderbar verstehen, wie vielfältig Biodiversität ist.

Wir vom „Tausende Gärten – Tausende Arten“-Team waren begeistert, als wir das Buch in den Händen hielten. Es enthält mehr als 800 wunderbare Fotos von Bläulingen und anderen Faltern, von ihren Eiern, Larven, Raupen, den Verpuppungsstadien, dem Schlüpfen aus den zarten Kokons und den Wildpflanzen, die sie zur Eiablage und als Nahrungspflanze benötigen.  


Verlosung

Wir freuen uns auf ein Foto von einem oder mehreren Schmetterlingen aus Ihrem Garten, auf ihrem Balkon oder am Wegesrand oder wo Sie sie sonst entdeckt haben, am liebsten auf einer Wildpflanze. Bitte keine Schmetterlinge am Schmetterlingsflieder (Buddleja davidii) einschicken. Wir verlosen zwei Exemplare dieses besonderen Buches und Wildpflanzensaatgut. Bitte schicken Sie Ihr Foto per Mail an info@tausende-gaerten.de. Einsendeschluss: 14. August 2023.

Infos zum Buch:

Sybille Przybilla: Flatterhafte Schönheiten
Lebensweise und Entwicklung von Bläulingen und anderen Schmetterlingen. Herausgeber Axel Steiner, erschienen 2019.

Das Buch ist am besten über die Homepage zu beziehen
ISBN 978-3-00-062490-2  

Vielleicht erinnern sich einige noch an die Geschichte von Frida und Fridolin – die beiden Brackwespen, die zur Familie der Schlupfwespen gehören



Nichts verpassen – Newsletter bestellen!

„Tausende Gärten – Tausende Arten“ wird durchgeführt von:

Deutsche Gartenbau-Gesellschaft 1822 e.V. WILA - Wissenschaftsladen Bonn tippingpoints - agentur für nachhaltige kommunikation

Kooperationspartner:

NaturGarten e.V. Verband deutscher Wildsamen und Wildpflanzenproduzenten Heinz Sielmann Stiftung
Sparkasse Berlin Eigenheimverband Deutschland e.V. Heinz Sielmann Stiftung

Gefördert im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie durch die Berlin Immo Invest Gruppe, die Berliner Sparkasse und den Eigenheimerverband Deutschland e.V.