31
Mar
2021

Forschen Sie mit!

Die Agentur auf! aus Frankfurt evaluiert unser Projekt. Was schaffen wir alle gemeinsam für die biologische Vielfalt? Wir wollen mit Ihnen lernen.

Wir freuen uns, wenn auch Sie Vielfalt in Ihren Garten oder auf Ihren Balkon bringen wollen und sich am Projekt Tausende Gärten – Tausende Arten beteiligen. Das Schöne ist, dass der Naturgarten nicht nur ein wundervoller Anblick ist, sondern Pflanzen und Tiere von Ihrem Engagement auch etwas haben. Ihr Vorhaben ist es wert, dokumentiert zu werden. Indem Sie festhalten, was sich durch die richtige Bepflanzung in ihrem Garten, auf ihrem Balkon ändert, können wir sichtbar machen wie viel jeder einzelne Beitrag zählt, wie viel jeder einzelne von uns für den Erhalt von Biodiversität, also der Vielfalt an Genen, Arten und Ökosystemen, tun kann. 

Die Agentur auf! hat Tipps zusammengestellt, wie Sie leicht eine hilfreiche „Inventur“ der biologischen Vielfalt in Ihrem Garten oder auf Ihrem Balkon machen können. Ein paar Informationen zu Lage und Beschaffenheit des Gartens, gerne „Vorher-Nachher“ Bilder und ein bisschen Zählen im Laufe der kommenden Jahreszeiten reichen. Wir bringen diese Informationen zusammen, und können so dokumentieren und lernen, wie es gut läuft und wo wir etwas anders machen müssen.

➭ Hier geht es zu den Monitoring-Infos

Nichts verpassen – Newsletter bestellen!

„Tausende Gärten – Tausende Arten“ wird durchgeführt von:

Deutsche Gartenbau-Gesellschaft 1822 e.V. WILA - Wissenschaftsladen Bonn tippingpoints - agentur für nachhaltige kommunikation

Kooperationspartner:

NaturGarten e.V. Verband deutscher Wildsamen und Wildpflanzenproduzenten Heinz Sielmann Stiftung

Gefördert durch:

leben.natur.vielfalt - das Bundeprogramm Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit Bundesamt für Naturschutz
Berlin IMMO INVEST GRUPPE Sparkasse Berlin Eigenheimverband Deutschland e.V.

Gefördert im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie durch die Berlin Immo Invest Gruppe, die Berliner Sparkasse und den Eigenheimerverband Deutschland e.V.