12
Jan
2022

Buchtipp: Kleiner Garten naturnah

Wohlfühloasen für Tier und Mensch lassen sich auch in kleinen Gärten schaffen. Egal ob Hinterhof oder kleiner Reihenhausgarten – für jeden Ort gibt es passende Ideen um ihn naturnah zu gestalten. Welche Pflanzen sind für welchen Standort geeignet? Welche Materialien sollte man nehmen? Wie wird ein Garten lebendig und gleichzeitig harmonisch? Und welche Tricks helfen mir, meinen Garten größer erscheinen zu lassen?  

In ihrem Buch „Kleiner Garten naturnah“ gibt unsere Wildpflanzenexpertin und Naturgartenplanerin Ulrike Aufderheide Tipps und Kniffe anschaulich weiter. Ein Trick: Große Stauden am Anfang des Gartens pflanzen und in den hinteren Bereichen kleinere Pflanzen setzen – mit diesem optischen Trick lässt sich Raum und Weite schaffen.

Auch unser Naturgartenhandbuch und unsere Merkblätter sind wertvolle Quellen, um sich im grauen Februar auf den Frühling zu freuen und ein neues Staudenbeet oder gleich einen ganzen Garten neu zu planen.

Direkt zum Buch geht es hier: https://pala-verlag.de/buecher/kleiner-garten-naturnah/

Nichts verpassen – Newsletter bestellen!

„Tausende Gärten – Tausende Arten“ wird durchgeführt von:

Deutsche Gartenbau-Gesellschaft 1822 e.V. WILA - Wissenschaftsladen Bonn tippingpoints - agentur für nachhaltige kommunikation

Kooperationspartner:

NaturGarten e.V. Verband deutscher Wildsamen und Wildpflanzenproduzenten Heinz Sielmann Stiftung

Gefördert durch:

leben.natur.vielfalt - das Bundeprogramm Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz Bundesamt für Naturschutz
Berlin IMMO INVEST GRUPPE Sparkasse Berlin Eigenheimverband Deutschland e.V.

Gefördert im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie durch die Berlin Immo Invest Gruppe, die Berliner Sparkasse und den Eigenheimerverband Deutschland e.V.