26
Aug
2023

Pflanzenteam Zauberpflanzen


Zu den Zauberpflanzen gehören u.a. Wiesenschaumkraut, Wasserdost, echtes Mädesüß oder der Echte Eibisch. Am Ende des Beitrags gibt es einen Pflanzplan für ein zauberhaftes Staudenbeet mit ihnen.

Viele unserer Insekten ernähren sich ausschließlich von bestimmten Pflanzenarten oder Pflanzengattungen. Wenn wir diese Futterpflanzen in unseren Garten bringen, dann haben dort auch die an sie angepassten Tierarten eine Chance. Aber wie kommt es zu dieser engen Abhängigkeit unserer Tierwelt von unseren einheimischen Wildpflanzen? Es liegt daran, dass Pflanzen eben festgewachsen sind und vor den Tieren, die an ihnen knabbern wollen, nicht fliehen können. Viele Arten entwickelten deshalb giftige Inhaltsstoffe, welche die meisten Tiere davon abhalten, an ihnen zu fressen. Nur wenn eine Tierart über ein Entgiftungssystem für die unbekömmlichen Stoffe verfügt, kann sie sie als Nahrung nutzen. So ist sie an die Pflanzenart angepasst und oft sogar davon abhängig.

Nützliche Abwehrstoffe

Abwehrstoffe schützen, weil sie biochemische Wirkungen haben. In der richtigen Dosis können diese biochemischen Wirkungen auch unsere Gesundheit fördern, Fieber senken, Schmerzen lindern, antiviral oder antibakteriell wirken oder das Nervensystem entspannen. Unsere Vorfahren verfügten noch über ein breites Wissen über die Apotheke der Natur. Und weil es damals ja keine exotischen Pflanzen gab, sind die meisten traditionellen Heilpflanzen eben einheimische Wildarten.

Fechte Standorte bevorzugt

An feuchten und gut mit Nährstoffen versorgten Böden, an Gräben oder am Teichrand wachsen viele dieser Zauberpflanzen. Wir können Sie im Garten auch im Blumenbeet ansiedeln, müssen dies Beet dann allerdings bei Trockenheit gießen. Unsere Zauberpflanzen sind wüchsig und behaupten sich auch gut, wenn dort auch eher unerwünschte Pflanzen wie Giersch wachsen, einige der Arten sind so konkurrenzstark, dass sie besser vor der Samenbildung zurückgeschnitten werden. Dazu gehört der würzige Wolfstrapp, der von Heilkundigen bei Prämenstruellem Syndrom, nervösen Herzerkrankungen und als Fiebermittel verwendet wurde. Auch das leuchtend rot blühende und in der Wildkräuterküche beliebte Zottige Weidenröschen bildet Ausläufer und sät sich stark aus. Weidenröschen gelten als entzündungshemmend und antimikrobiell und wurden bei Prostata- und Menstruationsbeschwerden empfohlen.

Die starken Inhaltsstoffe der Sumpfdotterblume, des gelben Frühlingsbotens in unserer Zusammenstellung, wirken haut- und schleimhautreizend, sie werden deshalb nur noch in der Homöopathie bei Hautausschlägen und Husten verwendet. Andererseits gibt es auch Pflanzen, wie den Blutweiderich, die von der modernen Medizin wiederentdeckt werden. Auszüge dieser Pflanze wirken im Labor gegen Krebszellen und Bakterien.

Der Text stammt aus der Feder unserer Wildpflanzen-Expertin und Biologin Ulrike Aufderheide, die auch mehrere Bücher über naturnahes Gärtnern geschrieben hat.
 

Hier geht’s zur Übersicht der Zauberpflanzen.

Hier finden Sie den Pflanzplan für Zauberpflanzen (für die Bereiche Ost, Süd, West) zum Download.

Hier finden Sie den Pflanzplan für Zauberpflanzen (für den Bereich Nord) zum Download.

Der Text kann gerne nachgedruckt und verwendet werden, aber bitte „Tausende Gärten – Tausende Arten“ mit Quelle und Website angeben.

Vergangene Termine:

rbb berichtet über Wildpflanze des Jahres
Vorhang auf für die Schafgarbe
Artenreiche Wiesen und die Gewinner des Mähfreien Mai 2024
Wählen für die Wildbienen: die Wildpflanze des Jahres
Pflanzplan Sonnenanbeter
Gärtnerei Wildblüten und mehr
Halbzeit bei „Deutschland summt!“
Insekten-Challenge per App
Sommer auf dem Balkon
Neu an Bord: Gärtnerei Wilde Stauden Swisttal
Ein besonderes Freibad
SWR: Naturgärtnern – Warum Wildpflanzen gut im Garten sind
mdr-Podcast: Mähfreier Mai – Darum ist er so wichtig
So legen Sie eine Wildblumenwiese an
Mähfreier Mai – Buffet für Wildbienen und Schmetterlinge
Rasenschätze
Bundesweite Kampagne „Deutschland sucht Igel und Maulwurf“ - Aufruf zum Monitoring
Wie lege ich eine Wildblumenwiese an?
Frühlingsfest der Gärtnerei Wildblüten bei Berlin
Beim Mähfreien Mai mitmachen!
Pflanzaktionen für Kitas und soziale Projekte
Wettbewerb „Deutschland summt!“ startet
Pflanzpläne für Schatten, Sonne und den Rasen
Wilde Jungpflanzen für ganz Deutschland
Tipps aus Tinas Naturkleingarten
Weiterbildungen zu Biodiversität und Wildstauden
Mitmachen – Garten, Balkon oder Grünfläche prämieren lassen
Ein Jahr „Wildrausch“: Sylvias Wildblumen-Balkon
Speyer macht mit
Ideenwettbewerb für Kleingärten – herzlichen Glückwunsch!
Veranstaltung in Großbeeren: Mehr Biodiversität mit heimischen Wildpflanzen
Ideen einreichen
Wildpflanzen-Kinderstube
Tierheim Uhlenkrog in Kiel
Gewinnerin Insektenchallenge
Naturgartenplaner für den Winter
Balkon und Garten prämieren lassen
Naturnahe Parzelle mit Wow-Effekt
Ideenwettbewerb für Schrebergärten
Naturnahe Friedhöfe
Wilde Weihnachtsgeschenke
Hirschkäfer Luca
Tipps für Herbst und Winter
Pflanzwettbwerb „Deutschland summt!“
Mit Eichhörnchen Winni auf Streifzug
Der andere Behördengarten
Wildbienenparadies „Beefugium“
Das beste Insektenhotel der Welt
Erntezeit beim Wildpflanzensaatgut
Flatterhafte Schönheiten und die Gewinner*innen
Wer sichtet Igel und Maulwurf?
Mitmachidee Ahnataler Wildblumengarten
Ideenwettbewerb Kleingärten
Gärtnerei Hüskes organisiert kostenlosen Online-Kongress
TGTA erklärt wie naturnahes Gärtnern geht
Pflanzenteam Zauberpflanzen
Naturnahes Grün vor der Haustür
Neu an Bord: WildLand und die „Lebendige Stadtgärtnerei“
rbb Gartenzeit besucht Gärtnerei Wildblüten
Ideenwettbewerb für Kleingärten
Die Hitzehelden
Flatterhafte Schönheiten
Wildstauden, Wildobst, Wildkräuter und noch viel mehr
Wettbewerb „Mähfreier Mai“
Auf Tour für "Tausende Gärten – Tausende Arten“
Mitmachen bei der Insektenchallenge
Wettbewerb Naturnahe Gärten in Elsdorf
Unsere sechs Pflanzenteams - zum Auftakt die „Sonnenanbeter“
Gold für das Wildpflanzenbeet am Monbijou-Platz in Berlin-Mitte
Auf geht’s: Naturnahe Gärten prämieren lassen
Mitmachidee: Naschgarten und Bienenbuffet in Neuss
Sparkasse Berlin fördert Projekt „Wildwuchs“- für Kitas
Libellendisco, Eidechsenarena und viel mehr
Glühwürmchen-Larven mögen Schneckeneier
Kleine Wilde für Garten und Balkon
Mähfreier Mai – Jede Blüte zählt
Pflanz mich – Wildstauden für den Frühling
Deutschland summt!-Pflanzwettbewerb
Wildpflanzen vom Niederrhein
„Sonniger Saum für Schmetterlinge“
Interview mit Klaus Umbach von der Gärtnerei Umbach
Hier summt’s - Wildstauden und Insektenbiotope im Süden
Die Geschichte von Fridolin und Frida
Insektenfreude – mit regionalen Wildpflanzen
Maximal Grün mit heimischen Wildstauden
Wie kann ich meinen Garten oder Balkon prämieren lassen?
Druckfrisch
Endlich wieder Aussaatzeit
Gut geplant ist halb gewonnen
Naturgartenplaner
Unsere Gewinner der Insekten-Challenge
Wildpflanzenbeet in Kaarst gewinnt Klimaschutzpreis
Pflanzenmärchen
Mein virtueller Garten – die gardify®-App
TGTA-Saatgut bei Manufactum
Unser Memo-Spiel
Nominierung zum Planet Hero
Mitmachidee: Blühender Campus und Preis für wilde Vorgärten
Bezirksgärtnerei produziert und verschenkt Wildstauden
„Tausende Gärten- Tausende Arten“ im Fernsehen
Wilde Blüten für den Frühling
Für die Augen und die Ohren
Mitmachen: Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit
Wildbienenwelt
Oasen für die Vielfalt
Neu: Zaungespräche
Lernort Monbijou-Platz
Mitmachidee: Baumscheiben-Patenschaften
Wilde Ausflugstipps
Deutscher Naturschutztag
Hitzehelden
Kehrig summt
Silberschatz in Elsterwerda
Mach mit: Selbstgezogene Wildstauden und Kiezcafé
Gärtnerei Umbach empfiehlt heimische Wildpflanzen
„Kommunen für biologische Vielfalt“ feiern Geburtstag
SPIR STAR AG erntet „Silber“ für naturnahes Firmengelände
Kräuter für Kitas und Schulklassen
Mach mit: Saatgutautomat
Insektenschutz-Challenge
Drei Quadratmeter für die Artenvielfalt
Kaarst pflanzt ein Wildpflanzenbeet mit TGTA-Stauden
Mitmachen beim Mähfreien Mai
Pflanzwettbewerb „Wir tun was für Bienen“
Raus in die Natur: WDR empfiehlt Schaugarten in Wachtberg
Wildstauden selber ziehen
Verlosung unseres Naturgartenplaners
Heilbronn lädt zum #Insektenvesper
Firmen machen mit - BSR lässt Berlin erblühen
Ausflugtipp: Gartenregion RheinMain
Kommunen für biologische Vielfalt starten mit neuer Vorsitzenden in den Frühling
SWR berichtet über Gold-Naturgarten in Mölschbach
Artenreiche Dörfer und Städte
Buchtipp: Kleiner Garten naturnah
Ein Biotop für alle
Naturnahe Kleingärten
Pflanzaktion am Monbijouplatz in Berlin-Mitte
Wildes Weihnachtsgeschenk
Saatgut bestellen
Lust zu forschen?
Wilde Pflanzen und wilde Tiere
Winterquartiere für Schmetterlinge, Wildbienen & Co
Wildstauden auf dem Vormarsch!
Gärten prämieren und Lorbeeren ernten
BUGA-Talk: Wild und lecker - Essbare Wildpflanzen
Commitment to biodiversity: The "Thousands of Gardens - Thousands of Species" campaign and its goals
BUGA-Talk: Hingucker - Gartenbilder mit heimischen Wildpflanzen
BUGA-Talk: Wie kommen die Wildpflanzen in die Gartenmärkte?
BUGA-Talk: Wilde Blüten für Garten, Balkon und andere Flächen
BUGA-Talk: Faszination Naturgarten
BUGA 2021 auf Youtube
#tatenfuermorgen
Postkarten der Tausenden Gärten
Mehr grüne Oasen für Bonn
Naturnaher Schaugarten in Wachtberg-Berkum
Tausende Gärten bei der Bundesgartenschau (BUGA)
Mähfreier Mai
BUGA 2021 - Talkrunde mit Prof. Dr. Klaus Neumann und Rita Schwarzelühr-Sutter
Tausende Gärten auf YouTube
Gold für den "Wilden Meter"
T-Shirts der Tausenden Gärten
Die Rote Lichtnelke
Umfrage zum naturnahen Gärtnern
Naturgarten-Sprechstunde
Artenvielfalt macht Schule
Zeigt her eure Gärten, Flächen und Balkone
Urlaub auf Balkonien
Aktion Mähfreier Mai
Sandarium und Wildblumenwiese – Puppenstuben für Insekten
Wir haben Nachwuchs bekommen!
Forschen Sie mit!
Die Grüne Landkarte ist online!
Buch-Tipp: Tiere pflanzen
Kleingärten – Oasen für die Vielfalt
Wie lege ich ein Staudenbeet an?
Städte grüner und bunter machen
Stauden für die Sonne
Eine Medaille für Ihren Garten oder Balkon
Vorgucker: Wildblüten für Garten, Balkon und Rasen
Wie plane ich meinen Naturgarten?
Zum Lauschen und Sehen
Austausch und Vernetzung
Hier zwitschern wir
Ausgezeichnet!
Workshop für Hobbygärtnerinnen und Hobbygärtner
Von Kiel bis Freiburg
Wildblüten in den Startlöchern
Gemeinsam insektenfreundlich gärtnern - Machen Sie mit!
Gemeinsam für mehr biologische Vielfalt
Umfrage: Was möchten Sie von uns wissen?
Aus unserem Garten soll ein Naturparadies werden – aber wie?
Herzlich willkommen!

Nichts verpassen – Newsletter bestellen!

„Tausende Gärten – Tausende Arten“ wird durchgeführt von:

Deutsche Gartenbau-Gesellschaft 1822 e.V. WILA - Wissenschaftsladen Bonn tippingpoints - agentur für nachhaltige kommunikation

Kooperationspartner:

NaturGarten e.V. Verband deutscher Wildsamen und Wildpflanzenproduzenten Heinz Sielmann Stiftung
Sparkasse Berlin Eigenheimverband Deutschland e.V.

Gefördert im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie durch die Berlin Immo Invest Gruppe, die Berliner Sparkasse und den Eigenheimerverband Deutschland e.V.