10
Jan
2024

Tierheim Uhlenkrog in Kiel


Susanne Hansen hat mit anderen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern die Außenflächen des Tierheims Uhlenkrog umgewandelt, den Garten bei uns auf der „Grünen Landkarte“ eingetragen und das Tierheim hat den Nachhaltigkeitspreis der Stadt Kiel in der Kategorie Gemeinschaftsgärten gewonnen – wir sind begeistert.  

Besondere naturnahe Flächen und Orte – auf unserer Grünen Landkarte hat sich das Tierheim Uhlenkrog aus Kiel eingetragen. Ein Tierheim, dessen Angestellte und ehrenamtliche Helfer*innen nicht beim Artensterben zusehen möchten.  

Im Tierheim Uhlenkrog in Kiel wurden innerhalb von zwei Jahren große Bereiche des Außengeländes neu angelegt und in naturnahe, blütenreiche Biotope verwandelt. Susanne Hansen ist eine derjenigen, die mit viel Engagement dabei ist. Sie hat uns geschrieben und gefragt, ob es noch andere Tierheime oder Tierschutzvereine gibt, die naturnah unterwegs sind und sich auf einen Austausch freuen. Am Ende des Beitrags gibt es den Kontakt, jetzt aber erst einmal ihr Bericht, der uns begeistert hat und eine Bildergalerie über die tollen Außenflächen von Uhlenkrog – von wilden Blühstreifen und Wildobsthecke bis zur Schildkrötenanlage.  

Susannes Bericht

Als Tierschutzverein können wir beim weltweiten Artensterben nicht wegsehen. Wir wollen nicht nur etwas für Hunde, Katzen und Kleintiere tun, sondern auch den vielen Tieren helfen, die frei außerhalb unserer Gehege leben. Wir wollen ein Tierheim „für alle“ sein. Der Weg dahin führt über ein artenreich bepflanztes, reich strukturiertes Gelände.

Seit 2019 haben wir unser 1,5 ha großes Gelände erfasst, kartiert und für alle Flächen, die nicht z.B. für das Hundetraining gebraucht werden, ein Konzept entwickelt, wie wir sie ökologisch aufwerten können. Je nach Standort und Boden haben wir dann unterschiedliche, blütenreiche Biotope angelegt. Begonnen haben wir mit Gründächern auf allen Neubauten – bis jetzt rund 630 m².

Ausgepflanzt wurden viele unterschiedliche, auch sehr seltene heimische Ursprungsarten, um auch für spezialisierte Insekten ein Nahrungsangebot zu schaffen. Neben heimischen Gehölzen und Stauden wurden auch über 10.000 Zwiebelblumen gesetzt. Der größte Teil der neu gestalteten Flächen wurde mit verschiedenen gebietseigenen Wildpflanzen-Saatmischungen für den norddeutschen Raum angelegt.

Daraus sind inzwischen entstanden:

  • Eine Wildobsthecke mit heimischen Gehölzen und entsprechender Unterpflanzung
  • Verschiedene Wildstaudenbeete, u.a. ein Schattenbeet, zusammen rund 500 m²
  • 200 m² Wildblumensaatfläche
  • Umgestaltung aller Randstreifen um die Hundeausläufe durch Entfernen des Rasens und Einsaat verschiedener Wildblumenmischungen (unterstützt durch die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein), zusammen weitere 350 m²
  • Ein Tier-Kräutergarten von ca. 200 m² mit rund 80 verschiedenen Pflanzenarten zur Versorgung unserer Kleintiere, der durch die vielen blühenden Kräuter gleichzeitig viel für Insekten bietet.
  • In den Kräutergarten integriert wurden vier neue, ebenfalls naturnah angelegte  Außengehege für Land- und Wasserschildkröten
  • Ein großes Wildbienenhaus mit Beobachtungskasten
  • Strukturen wie Totholzhaufen, Benjeshecken, Sandarium und Teiche
     

[Galerie]

Im vergangenen Jahr konnten wir zusätzlich eine 900 m² große Kleingartenfläche pachten, die an unser Gelände grenzt. Auf einem Drittel der Fläche bauen wir dort jetzt Gemüse für unsere Kleintiere an, bevorzugt alte Gemüsesorten. In einer großen Voliere werden verletzte Wildvögel wieder ausgewildert. Auf der übrigen Fläche entsteht ein Wildtiergarten mit naturnahem Teich, Blumenwiese, Obstbäumen aus der Region und einem Gewächshaus.


Susanne Hansen beim Wildpflanzenverkauf an die Besucherinnen und Besucher.

Um auch andere Menschen für artenreiche Gartengestaltung zu begeistern, ist unser naturnahes Außengelände inzwischen fester Teil der Öffentlichkeitsarbeit unseres Tierheims:

  • Das Gelände ist jetzt eine feste Station bei den Tierheim-Führungen, auch bei Besuchen von Schulklassen
  • Jährliche Teilnahme an der Aktion „Offener Garten“
  • Einbezug unserer Jugendgruppe in einzelne Aktionen
  • Anzucht von Wildstauden aus Saat von unserem Gelände und anschließend Verkauf dieser Pflanzen auf unserem monatlichen Flohmarkt
  • Wildpflanzensaat vom Gelände in allen vom Tierheim verschickten Glückwunschkarten
  • Teilnahme an Aktionen und Wettbewerben wie „Deutschland summt“ und regelmäßige Berichte in jedem Tierheimheft

Im Jahr 2022 haben wir für unser Gelände den Nachhaltigkeitspreis der Stadt Kiel in der Kategorie Gemeinschaftsgärten erhalten. Jahresthema war: Artenvielfalt – Kieler sorgen für Biodiversität.

 

Kontakt:

Eintrag auf der Grünen Landkarte

Tierheim Uhlenkrog Kiel

 

Ihr Garten soll auch auf die Grüne Landkarte? Zur Grünen Landkarte


Vergangene Termine:

Wettbewerb „Deutschland summt!“ startet
Pflanzpläne für Schatten, Sonne und den Rasen
Wilde Jungpflanzen für ganz Deutschland
Wie lege ich eine Wildblumenwiese an?
Tipps aus Tinas Naturkleingarten
Weiterbildungen zu Biodiversität und Wildstauden
Mitmachen – Garten, Balkon oder Grünfläche prämieren lassen
Ein Jahr „Wildrausch“: Sylvias Wildblumen-Balkon
Speyer macht mit
Ideenwettbewerb für Kleingärten – herzlichen Glückwunsch!
Veranstaltung in Großbeeren: Mehr Biodiversität mit heimischen Wildpflanzen
Ideen einreichen
Wildpflanzen-Kinderstube
Tierheim Uhlenkrog in Kiel
Gewinnerin Insektenchallenge
Naturgartenplaner für den Winter
Balkon und Garten prämieren lassen
Naturnahe Parzelle mit Wow-Effekt
Ideenwettbewerb für Schrebergärten
Naturnahe Friedhöfe
Wilde Weihnachtsgeschenke
Hirschkäfer Luca
Tipps für Herbst und Winter
Pflanzwettbwerb „Deutschland summt!“
Mit Eichhörnchen Winni auf Streifzug
Der andere Behördengarten
Wildbienenparadies „Beefugium“
Das beste Insektenhotel der Welt
Erntezeit beim Wildpflanzensaatgut
Flatterhafte Schönheiten und die Gewinner*innen
Wer sichtet Igel und Maulwurf?
Mitmachidee Ahnataler Wildblumengarten
Ideenwettbewerb Kleingärten
Gärtnerei Hüskes organisiert kostenlosen Online-Kongress
TGTA erklärt wie naturnahes Gärtnern geht
Pflanzenteam Zauberpflanzen
Naturnahes Grün vor der Haustür
Neu an Bord: WildLand und die „Lebendige Stadtgärtnerei“
rbb Gartenzeit besucht Gärtnerei Wildblüten
Ideenwettbewerb für Kleingärten
Die Hitzehelden
Flatterhafte Schönheiten
Wildstauden, Wildobst, Wildkräuter und noch viel mehr
Wettbewerb „Mähfreier Mai“
Auf Tour für "Tausende Gärten – Tausende Arten“
Mitmachen bei der Insektenchallenge
Wettbewerb Naturnahe Gärten in Elsdorf
Unsere sechs Pflanzenteams - zum Auftakt die „Sonnenanbeter“
Gold für das Wildpflanzenbeet am Monbijou-Platz in Berlin-Mitte
Auf geht’s: Naturnahe Gärten prämieren lassen
Mitmachidee: Naschgarten und Bienenbuffet in Neuss
Sparkasse Berlin fördert Projekt „Wildwuchs“- für Kitas
Libellendisco, Eidechsenarena und viel mehr
Glühwürmchen-Larven mögen Schneckeneier
Kleine Wilde für Garten und Balkon
Mähfreier Mai – Jede Blüte zählt
Pflanz mich – Wildstauden für den Frühling
Deutschland summt!-Pflanzwettbewerb
Wildpflanzen vom Niederrhein
„Sonniger Saum für Schmetterlinge“
Interview mit Klaus Umbach von der Gärtnerei Umbach
Hier summt’s - Wildstauden und Insektenbiotope im Süden
Die Geschichte von Fridolin und Frida
Insektenfreude – mit regionalen Wildpflanzen
Maximal Grün mit heimischen Wildstauden
Wie kann ich meinen Garten oder Balkon prämieren lassen?
Druckfrisch
Endlich wieder Aussaatzeit
Gut geplant ist halb gewonnen
Naturgartenplaner
Unsere Gewinner der Insekten-Challenge
Wildpflanzenbeet in Kaarst gewinnt Klimaschutzpreis
Pflanzenmärchen
Mein virtueller Garten – die gardify®-App
TGTA-Saatgut bei Manufactum
Unser Memo-Spiel
Nominierung zum Planet Hero
Mitmachidee: Blühender Campus und Preis für wilde Vorgärten
Bezirksgärtnerei produziert und verschenkt Wildstauden
„Tausende Gärten- Tausende Arten“ im Fernsehen
Wilde Blüten für den Frühling
Für die Augen und die Ohren
Mitmachen: Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit
Wildbienenwelt
Oasen für die Vielfalt
Neu: Zaungespräche
Lernort Monbijou-Platz
Mitmachidee: Baumscheiben-Patenschaften
Wilde Ausflugstipps
Deutscher Naturschutztag
Hitzehelden
Kehrig summt
Silberschatz in Elsterwerda
Mach mit: Selbstgezogene Wildstauden und Kiezcafé
Gärtnerei Umbach empfiehlt heimische Wildpflanzen
„Kommunen für biologische Vielfalt“ feiern Geburtstag
SPIR STAR AG erntet „Silber“ für naturnahes Firmengelände
Kräuter für Kitas und Schulklassen
Mach mit: Saatgutautomat
Insektenschutz-Challenge
Drei Quadratmeter für die Artenvielfalt
Kaarst pflanzt ein Wildpflanzenbeet mit TGTA-Stauden
Mitmachen beim Mähfreien Mai
Pflanzwettbewerb „Wir tun was für Bienen“
Raus in die Natur: WDR empfiehlt Schaugarten in Wachtberg
Wildstauden selber ziehen
Verlosung unseres Naturgartenplaners
Heilbronn lädt zum #Insektenvesper
Firmen machen mit - BSR lässt Berlin erblühen
Ausflugtipp: Gartenregion RheinMain
Kommunen für biologische Vielfalt starten mit neuer Vorsitzenden in den Frühling
SWR berichtet über Gold-Naturgarten in Mölschbach
Artenreiche Dörfer und Städte
Buchtipp: Kleiner Garten naturnah
Ein Biotop für alle
Naturnahe Kleingärten
Pflanzaktion am Monbijouplatz in Berlin-Mitte
Wildes Weihnachtsgeschenk
Saatgut bestellen
Lust zu forschen?
Wilde Pflanzen und wilde Tiere
Winterquartiere für Schmetterlinge, Wildbienen & Co
Wildstauden auf dem Vormarsch!
Gärten prämieren und Lorbeeren ernten
BUGA-Talk: Wild und lecker - Essbare Wildpflanzen
Commitment to biodiversity: The "Thousands of Gardens - Thousands of Species" campaign and its goals
BUGA-Talk: Hingucker - Gartenbilder mit heimischen Wildpflanzen
BUGA-Talk: Wie kommen die Wildpflanzen in die Gartenmärkte?
BUGA-Talk: Wilde Blüten für Garten, Balkon und andere Flächen
BUGA-Talk: Faszination Naturgarten
BUGA 2021 auf Youtube
#tatenfuermorgen
Postkarten der Tausenden Gärten
Mehr grüne Oasen für Bonn
Naturnaher Schaugarten in Wachtberg-Berkum
Tausende Gärten bei der Bundesgartenschau (BUGA)
Mähfreier Mai
BUGA 2021 - Talkrunde mit Prof. Dr. Klaus Neumann und Rita Schwarzelühr-Sutter
Tausende Gärten auf YouTube
Gold für den "Wilden Meter"
T-Shirts der Tausenden Gärten
Die Rote Lichtnelke
Umfrage zum naturnahen Gärtnern
Naturgarten-Sprechstunde
Artenvielfalt macht Schule
Zeigt her eure Gärten, Flächen und Balkone
Urlaub auf Balkonien
Aktion Mähfreier Mai
Sandarium und Wildblumenwiese – Puppenstuben für Insekten
Wir haben Nachwuchs bekommen!
Forschen Sie mit!
Die Grüne Landkarte ist online!
Buch-Tipp: Tiere pflanzen
Kleingärten – Oasen für die Vielfalt
Wie lege ich ein Staudenbeet an?
Städte grüner und bunter machen
Stauden für die Sonne
Eine Medaille für Ihren Garten oder Balkon
Vorgucker: Wildblüten für Garten, Balkon und Rasen
Wie plane ich meinen Naturgarten?
Zum Lauschen und Sehen
Austausch und Vernetzung
Hier zwitschern wir
Ausgezeichnet!
Workshop für Hobbygärtnerinnen und Hobbygärtner
Von Kiel bis Freiburg
Wildblüten in den Startlöchern
Gemeinsam insektenfreundlich gärtnern - Machen Sie mit!
Gemeinsam für mehr biologische Vielfalt
Umfrage: Was möchten Sie von uns wissen?
Aus unserem Garten soll ein Naturparadies werden – aber wie?
Herzlich willkommen!

Nichts verpassen – Newsletter bestellen!

„Tausende Gärten – Tausende Arten“ wird durchgeführt von:

Deutsche Gartenbau-Gesellschaft 1822 e.V. WILA - Wissenschaftsladen Bonn tippingpoints - agentur für nachhaltige kommunikation

Kooperationspartner:

NaturGarten e.V. Verband deutscher Wildsamen und Wildpflanzenproduzenten Heinz Sielmann Stiftung
Sparkasse Berlin Eigenheimverband Deutschland e.V.

Gefördert im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie durch die Berlin Immo Invest Gruppe, die Berliner Sparkasse und den Eigenheimerverband Deutschland e.V.