27
Oct
2021

Winterquartiere für Schmetterlinge, Wildbienen & Co


In der kalten Jahreszeit überwintern viele Insekten als Ei, Larve oder Puppe. Ein wunderbares Winterquartier sind wilde Ecken mit verblühten Stängeln. Ein Teil der Stängel darf ganz stehen bleiben, damit sich Vögel Samen picken können, ein Teil sollte im oberen Drittel abgeschnitten werden, damit Insekten ihre Larven oder Eier in den Röhrchen ablegen können. Schmetterlinge legen ihre Eier gerne an den Pflanzen ab, die ihren Raupen später als Futter dienen. 

Eine kleine Checkliste für einen artenreichen Wintergarten:

  • abgeblühte Staudenstängel stehen lassen und einige im oberen Drittel kürzen
  • Totholzhaufen aus abgeschnittenen Ästen und Zweigen aufschichten
  • Laubhaufen in einer Ecke liegen lassen
  • bei Magerstandorten wie Wildblumen-Blühstreifen in sonniger Lage das Laub entfernen. Wenn das Laub zu Kompost wird, gibt es Nährstoffe ab.
  •  auf Staudenbeeten schadet das Laub nicht und an schattigen Standorten freuen sich Pflanzen und viele Tiere über die warme Laubschicht
  • Hecken ausblühen und Früchte bilden lassen 

Sarah Hartmann arbeitet für die Biologische Station im Kreis Düren und das LEADER Projekt Na-Tür-lich Dorf Eifel. Im Video gibt sie uns weitere Tipps wie wir in unseren Gärten leicht Winterquartiere und Lebensräume schaffen können.

Vergangene Termine:

Wildes Weihnachtsgeschenk
Saatgut bestellen
Lust zu forschen?
Wilde Pflanzen und wilde Tiere
Winterquartiere für Schmetterlinge, Wildbienen & Co
Wildstauden auf dem Vormarsch!
Gärten prämieren und Lorbeeren ernten
BUGA-Talk: Wild und lecker - Essbare Wildpflanzen
Commitment to biodiversity: The "Thousands of Gardens - Thousands of Species" campaign and its goals
BUGA-Talk: Hingucker - Gartenbilder mit heimischen Wildpflanzen
BUGA-Talk: Wie kommen die Wildpflanzen in die Gartenmärkte?
BUGA-Talk: Wilde Blüten für Garten, Balkon und andere Flächen
BUGA-Talk: Faszination Naturgarten
BUGA 2021 auf Youtube
#tatenfuermorgen
Postkarten der Tausenden Gärten
Mehr grüne Oasen für Bonn
Naturnaher Schaugarten in Wachtberg-Berkum
Tausende Gärten bei der Bundesgartenschau (BUGA)
Mähfreier Mai
BUGA 2021 - Talkrunde mit Prof. Dr. Klaus Neumann und Rita Schwarzelühr-Sutter
Tausende Gärten auf YouTube
Gold für den "Wilden Meter"
T-Shirts der Tausenden Gärten
Die Rote Lichtnelke
Umfrage zum naturnahen Gärtnern
Naturgarten-Sprechstunde
Artenvielfalt macht Schule
Zeigt her eure Gärten, Flächen und Balkone
Urlaub auf Balkonien
Aktion Mähfreier Mai
Sandarium und Wildblumenwiese – Puppenstuben für Insekten
Wir haben Nachwuchs bekommen!
Forschen Sie mit!
Die Grüne Landkarte ist online!
Buch-Tipp: Tiere pflanzen
Kleingärten – Oasen für die Vielfalt
Wie lege ich ein Staudenbeet an?
Städte grüner und bunter machen
Stauden für die Sonne
Eine Medaille für Ihren Garten oder Balkon
Vorgucker: Wildblüten für Garten, Balkon und Rasen
Wie plane ich meinen Naturgarten?
Zum Lauschen und Sehen
Austausch und Vernetzung
Hier zwitschern wir
Ausgezeichnet!
Workshop für Hobbygärtnerinnen und Hobbygärtner
Von Kiel bis Freiburg
Wildblüten in den Startlöchern

Nichts verpassen – Newsletter bestellen!

„Tausende Gärten – Tausende Arten“ wird durchgeführt von:

Deutsche Gartenbau-Gesellschaft 1822 e.V. WILA - Wissenschaftsladen Bonn tippingpoints - agentur für nachhaltige kommunikation

Kooperationspartner:

NaturGarten e.V. Verband deutscher Wildsamen und Wildpflanzenproduzenten Heinz Sielmann Stiftung

Gefördert durch:

leben.natur.vielfalt - das Bundeprogramm Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit Bundesamt für Naturschutz
Berlin IMMO INVEST GRUPPE Sparkasse Berlin Eigenheimverband Deutschland e.V.

Gefördert im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie durch die Berlin Immo Invest Gruppe, die Berliner Sparkasse und den Eigenheimerverband Deutschland e.V.