20
Sep
2021

Commitment to biodiversity: The "Thousands of Gardens - Thousands of Species" campaign and its goals


Gardens, balconies, company grounds and public green spaces hold enormous potential for biodiversity. This is of considerable importance for the native flora and fauna. 

The "Thousands of Gardens - Thousands of Species" project aims to generate enthusiasm for gardening with native wild plants. Whether in the garden, on balconies, company grounds or in public places: Small and larger areas with wild plants provide habitats and food for wild bees, butterflies, birds and many other animals. The aim of the project is to promote biodiversity and species diversity through regional native wild plants. 

Get involved in biodiversity and support the "Thousands of Gardens - Thousands of Species" project. With seeds from "Thousands of Gardens - Thousands of Species", areas from balcony boxes to meadows can be greened in a natural way. This is also interesting for embassies or international companies. You can order the seeds here, for example: Wild flowers for garden and balcony buy online at Olerum Garden centers that offer perennials can be found on the so-called "Green Map". In Berlin, for example, the Hirschgarten nursery or Hofgrün participate.  → Green map

The German Horticultural Society 1822 e.V. is building a network of seed companies, nurseries and garden markets that cultivate and sell wild plants. Up to now, there are hardly any companies in Germany that also offer wild plants in their assortments and therefore hardly any possibilities to buy wild plants. There is also the possibility to award prizes to gardens with wild plants that have been designed close to nature.  

The project started in December 2019 and is funded by the Federal Agency for Nature Conservation with funds from the Federal Ministry for the Environment, Nature Conservation and Nuclear Safety as part of the Federal Biodiversity Program until November 2025.  

On this webiste you will find a lot of information in German about natural gardening.


Deutsche Übersetzung:

Engagement für Biodiversität
Die Kampagne “Tausende Gärten – Tausende Arten” und ihre Ziele  

Gärten, Balkone, Firmengelände und öffentliches Grün bergen enorme Potenziale für die biologische Vielfalt. Diese ist für die einheimische Flora und Fauna von erheblicher Bedeutung.

Das Projekt "Tausende Gärten - Tausende Arten" möchte Begeisterung für das Gärtnern mit einheimischen Wildpflanzen wecken. Egal ob im Garten, auf Balkonen, Firmengeländen oder auf öffentlichen Plätzen: Kleine und größere Flächen mit Wildpflanzen bieten Lebensräume und Nahrung für Wildbienen, Schmetterlinge, Vögel und viele andere Tiere. Ziel des Projektes ist es, Artenvielfalt und Biodiversität durch regionale heimische Wildpflanzen zu fördern.  

Engagieren Sie sich für Biodiversität und unterstützen Sie das Projekt „Tausende Gärten – Tausende Arten“. Mit Saatgut von „Tausende Gärten – Tausende Arten“ können vom Balkonkasten bis zur Wiese Flächen naturnah begrünt werden. Dies ist auch für Botschaften oder internationale Unternehmen interessant. Das Saatgut können Sie beispielsweise hier bestellen: Wildblüten für Garten und Balkon online kaufen bei Olerum Gärtnereien, die Stauden anbieten, finden Sie auf der sogenannten „Grünen Landkarte“. In Berlin machen zum Beispiel die Gärtnerei Hirschgarten oder Hofgrün mit. Zur Grünen Landkarte.

Die Deutsche Gartenbau-Gesellschaft 1822 e.V. baut ein Netzwerk aus Saatgutbetrieben, Gärtnereien und Gartenmärkten auf, die Wildpflanzen züchten und vertreiben. Bislang gibt es in Deutschland kaum Betriebe, die auch Wildpflanzen in ihren Sortimenten anbieten und daher auch kaum Möglichkeiten, Wildpflanzen zu kaufen. Außerdem besteht die Möglichkeit naturnah gestaltete Gärten mit Wildpflanzen prämieren zu lassen.  

Das Projekt ist im Dezember 2019 gestartet und wird im Rahmen des Bundesprogramms Biologische Vielfalt bis November 2025 durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit gefördert.  

Auf dieser Website finden Sie auf Deutsch viele Informationen rund um naturnahes Gärtnern.


Vergangene Termine:

Wilde Blüten für den Frühling
Für die Augen und die Ohren
Mitmachen: Deutsche Aktionstage Nachhaltigkeit
Wildbienenwelt
Oasen für die Vielfalt
Neu: Zaungespräche
Lernort Monbijou-Platz
Unser Memo-Spiel
Mitmachidee: Baumscheiben-Patenschaften
Wilde Ausflugstipps
Deutscher Naturschutztag
Hitzehelden
Kehrig summt
Silberschatz in Elsterwerda
Mach mit: Selbstgezogene Wildstauden und Kiezcafé
Gärtnerei Umbach empfiehlt heimische Wildpflanzen
„Kommunen für biologische Vielfalt“ feiern Geburtstag
SPIR STAR AG erntet „Silber“ für naturnahes Firmengelände
Kräuter für Kitas und Schulklassen
Mach mit: Saatgutautomat
Insektenschutz-Challenge
Drei Quadratmeter für die Artenvielfalt
Kaarst pflanzt ein Wildpflanzenbeet mit TGTA-Stauden
Mitmachen beim Mähfreien Mai
Pflanzwettbewerb „Wir tun was für Bienen“
Raus in die Natur: WDR empfiehlt Schaugarten in Wachtberg
Wildstauden selber ziehen
Verlosung unseres Naturgartenplaners
Heilbronn lädt zum #Insektenvesper
Firmen machen mit - BSR lässt Berlin erblühen
Ausflugtipp: Gartenregion RheinMain
Kommunen für biologische Vielfalt starten mit neuer Vorsitzenden in den Frühling
SWR berichtet über Gold-Naturgarten in Mölschbach
Artenreiche Dörfer und Städte
Buchtipp: Kleiner Garten naturnah
Ein Biotop für alle
Naturnahe Kleingärten
Pflanzaktion am Monbijouplatz in Berlin-Mitte
Wildes Weihnachtsgeschenk
Saatgut bestellen
Lust zu forschen?
Wilde Pflanzen und wilde Tiere
Winterquartiere für Schmetterlinge, Wildbienen & Co
Wildstauden auf dem Vormarsch!
Gärten prämieren und Lorbeeren ernten
BUGA-Talk: Wild und lecker - Essbare Wildpflanzen
Commitment to biodiversity: The "Thousands of Gardens - Thousands of Species" campaign and its goals
BUGA-Talk: Hingucker - Gartenbilder mit heimischen Wildpflanzen
BUGA-Talk: Wie kommen die Wildpflanzen in die Gartenmärkte?
BUGA-Talk: Wilde Blüten für Garten, Balkon und andere Flächen

Nichts verpassen – Newsletter bestellen!

„Tausende Gärten – Tausende Arten“ wird durchgeführt von:

Deutsche Gartenbau-Gesellschaft 1822 e.V. WILA - Wissenschaftsladen Bonn tippingpoints - agentur für nachhaltige kommunikation

Kooperationspartner:

NaturGarten e.V. Verband deutscher Wildsamen und Wildpflanzenproduzenten Heinz Sielmann Stiftung

Gefördert durch:

Berlin IMMO INVEST GRUPPE Sparkasse Berlin Eigenheimverband Deutschland e.V.

Gefördert im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie durch die Berlin Immo Invest Gruppe, die Berliner Sparkasse und den Eigenheimerverband Deutschland e.V.